Pflegekurs

Pflegekurse sind an den Krankenaufenthalt gebunden und sollen den Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Versorgung unterstützten.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Unterstützt wird dieses Angebot von der AOK, die Teilnahme ist unabhängig von Kranken- oder Pflegeversicherung.

…im Krankenhaus

Nach einem Erstkontakt bei Krankenhausaufenthalt, bieten wir Ihnen einen individuellen, auf ihre Bedürfnisse und die Bedarfe Ihres zu pflegenden Angehörigen abgestimmten persönlichen Kurs an.
Dieser findet immer gemeinsam mit Ihnen und der pflegebedürftigen Person statt.
Sie üben dabei sowohl Pflegetätigkeiten als auch den Umgang mit Hilfsmitteln.
Solch ein Kurs dauert in der Regel ca. 45 Minuten. Sollten noch Unsicherheiten bestehen, können Sie weitere Termine absprechen.

… nach Entlassung aus dem Krankenhaus

Besonders nach einem Krankenhausaufenthalt können der Gesundheitszustand und die Mobilität anders sein als zuvor. Daher bieten wird Ihnen Unterstützung auch nach dem stationären Krankenhausaufenthalt an. Innerhalb der ersten 6 Wochen nach der Entlassung können wir Sie im Wohnumfeld des Pflegebedürftigen besuchen und dort noch bestehende Unsicherheiten klären. Auch können Sie die zuvor geübten Tätigkeiten mit Ihren individuellen Hilfsmitteln zu Hause noch einmal gemeinsam durchführen. Wir werden Sie durch unsere pflegerische Beratung und praktische Schulung auch nach Entlassung weiter unterstützen.

Ansprechpartner

Marie Hölker B.sc.

Pflegetrainerin, Case Managerin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Christophorus-Kliniken, Standort Nottuln

  • 0250222047868
  • marie.hoelker@christophorus-kliniken.de